A A A
Menü-Button


Fort- und Weiterbildung

Workshopreihe für Lehrende

WeiterLesen
Praxisworkshop - Fallbesprechung "Blick zurück nach vorn"

Starke Belastung, Arbeitsverdichtung, Fachkräftemangel und anhaltender Wandel ohne Atempause führen zu der Frage, wie die Gesundheit von Mitarbeitern und Führungskräften im Mittelpunkt stehen kann und wie die durch den Wandel vermittelten emotionalen Belastungen bewältigt werden können.

Die Arbeitswelt von heute hat sich verändert und mit ihr auch die Anforderungen an die Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie verlangt von den Beschäftigten ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität, sozialer Interaktion und Verantwortungsbereitschaft. Wenn Arbeit heute als belastend empfunden wird, bezieht sich diese Aussage zumeist auf psychosoziale Belastungen, die den Einzelnen fordern bzw. überfordern. Vor diesem Hintergrund geht es einerseits darum, schwierige Situationen im Arbeitskontext zu beleuchten, andererseits darum, Bewältigungsstrategien abzuleiten, um die Ressourcen der Mitarbeiter*innen zu stärken. Eine neutrale und vertrauensvolle Reflexionsebene zu schaffen bildet hierbei die Grundlage.

 

Der eintägige Workshop dient dazu, die Philosophie lösungsfokussierten Vorgehens im wahrsten Sinne des Wortes zu veranschaulichen und erfahrbar zu machen. Gegenstand ist zunächst die Beziehungsarbeit, um eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre zu schaffen und im weiteren Schritt schwierige Situationen und Probleme im Arbeitsalltag sichtbar zu machen. Durch die Auflistung der Themen und Problembeschreibungen werden Bedürfnisse aufgegriffen und durch praktisch Elemente aus der Supervision kanalisiert.

Lausitzer Seenland