A A A
Menü-Button

Neu: Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistand II Elsterwerda und Raum Finsterwalde

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine intensive ambulante Hilfeform. Sie reicht von allen Hilfen zur Erziehung am stärksten in den Binnenraum der Familie hinein. Die unmittelbare und direkte Arbeit im Lebensraum der Familien ist ein wesentliches Strukturmerkmal der SPFH. Ziel der Hilfe ist es, Ressourcen und Potentiale zu aktivieren, die in den Familien vorhanden sind, jedoch im aktuellen Problemkontext nicht genutzt werden können.

 

Sie soll den Familien helfen:

 

  • erzieherische Kompetenzen zu stärken
  • Kräfte und Ressourcen bei der Lösung von Alltagsproblemen und Krisen zu mobilisieren
  • Vernetzung im sozialen Umfeld zu erhalten oder (wieder)-herzustellen und
  • Entlastung zu schaffen

 

Die Erziehungsbeistandschaft soll das Kind oder den Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen – möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes – unterstützen und unter Erhaltung des Lebensbezugs zur Familie seine Verselbständigung fördern. Erfahrungen aus den bisher erlebten sozialen Milieus des Kindes oder des Jugendlichen sind im Sinne einer systemisch angelegten Arbeitsweise bewusst zu nutzen, um erkennbare Einflussfaktoren einzubeziehen und erkennbare Einflussfaktoren zu erkunden.

 

Lausitzer Seenland