A A A
Menü-Button

Schluckstörungen - wenn Essen und Trinken zur Qual wird

Das Schlucken ist ein äußerst komplexer Vorgang, der bereits im Mutterleib gelernt wird und unbewusst bzw. automatisch abläuft. Am Schluckvorgang sind viele Nerven, Muskeln und Organe beteiligt, die exakt gesteuert werden müssen. Über den gesamten Schluckablauf hinweg, können Beeinträchtigungen auftreten wie beispielsweise schlechtes Kauen, ungenügendes Einspeicheln der Nahrung, eingeschränkte Zungenbeweglichkeit, Schwierigkeiten beim Auslösen des Schluckreflexes oder die ungenügende Öffnung des oberen Speiseröhrenverschlusses.

09.06.2020
Dysphagie im Pflegealltag

Ziele und Nutzen

WeiterLesen

Die Teilnehmer erlernen die pathophysiologischen Mechanismen des Schluckaktes und können entsprechend des Störungsbildes intervenieren

Inhalt

Mehr Info
  • Begriffsklärung
  • Theorieinput zum physiologischen Schluckvorgang
  • Erkennen einer Dysphagie - Symptome
  • Ursachen/Folgen/Komplikationen von Dysphagien
  • Vorgehen bei akuter Schluckstörung
  • Vorgehen bei chronischer Schluckstörung

Selbsterfahrung:

  • Einsatz von Hilfsmitteln,
  • Anpassung von Konsistenzen der Nahrung/Getränke
  • eigenständige und unterstützende Nahrungsaufnahme

Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Mehr Info

Pflegefachkräfte

Pflegehilfskräfte

Interessierte

Umfang und Ablauf

Mehr Info

Die Fortbildung umfasst 6 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und findet am FamilienCampus LAUSITZ statt.

Abschluss

Mehr Info

Nach Abschluss der Fortbildung erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.

Sonstiges

Mehr Info

*Im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender können für diese Veranstaltung 6 Fortbildungspunkte angerechnet werden.

Kontakt
Manja Minihoffer
KC
Leitung SeminarManagement
Manja Minihoffer
T   03573 75 3620
F   03573 75 3632
E   manja.minihoffer@klinikum-niederlausitz.de
Termine
          09.06.2020 08:00 - 13:30 Uhr
Kosten
75,00 Euro (MwSt.-frei)
Veranstaltungsort
Klinikum Campus GmbH
Am FamilienCampus 1
01998 Schipkau
Raum Unterrichtsraum 6
Referent*in
Pflegefachkraft, Pflegewissenschaftlerin (B.sc.)
PDFpdf download

Lausitzer Seenland